Presseberichte

Was Kommunen versäumt haben, übernimmt die Privatwirtschaft

Wiesmoor e/n 01.10.2018. Bereits 2012 waren die Wiesmoorer mit einer eigenen Marke in den Vertrieb von Strom und Gas eingestiegen und kooperieren dabei eng mit dem Unternehmen ECN Energie GmbH und ECN Sales GmbH. Beide Schwesterunternehmen haben ihren Sitz ebenfalls in Wiesmoor.

Der Löwenanteil der Kunden stammt aus den Landkreisen Aurich, Leer, Emsland, Ammerland und Cloppenburg.

„Jeder unserer Kunden unterstützt mit einem Strom- und Erdgasvertrag von moinEnergie indirekt auch seine Gemeinde. Genau dieser Faktor unterscheidet uns von anderen Energieanbietern und unsere Kunden wissen das zu schätzen", freut sich der Geschäftsführer Horst Eisenhauer. Grundversorger in der Region ist zwar die starke EWE Vertrieb GmbH aber der stetige Kundenzuwachs aus der Region zeigt uns, dass wir mit unseren klimafreundlichen Tarifen auf dem richtigen Weg sind, so Eisenhauer weiter. Er sieht den Zulauf zu moinEnergie als Erfolgsgeschichte, die sich in den nächsten Jahren fortsetzen wird.

Was die Kommunen nicht geschafft haben, machen wir…

Viele Kommunen haben im Zuge der Dezentralisierung der Energiemärkte die Chance, eigene Stadtwerke an den Start zu bringen, nicht erkannt. Oft fehlte es an Know-how, die kommunalen Kassen waren leer oder die vermeintliche Nähe zum ehemaligen Monopolisten ließen derart kommunale Vorhaben scheitern. Einzig die Stadt Aurich hat den Mut gezeigt ein eigenes Stadtwerk auf die Beine zu stellen. Wenn die Kommunen das nicht schaffen, muss die Privatwirtschaft das Geld in die Hand nehmen und investieren, so Eisenhauer. Diese historische Chance durften wir uns einfach nicht entgehen lassen. Wir fokussieren uns bei unserem Handeln haarscharf auf das, was wir können: „Innovativ, kleine Produktpalette, keine verkrusteten Organisationsstrukturen sondern eine flache Hierarchie, Kundennähe, verbraucherfreundliche Preise für Gas und Strom und umweltschonende Produkte“, ergänzt Eisenhauer.

"Wunderbares Beispiel einer Kooperation zweier Unternehmen"

Geschäftsführer Henning Schmidt von der Firma ECN Sales GmbH, spricht von einem "wunderbaren Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit zweier Unternehmen". Synergien erzielt man nur im Team. Im Zuge der Dezentralisierung der Energiewende würden regionale Partnerschaften immer mehr an Bedeutung gewinnen.

Künftiger Fokus verstärkt auf Energiedienstleistungen

Für die Zukunft wird sich die gemeinsame Vertriebsgesellschaft ECN Sales noch breiter aufstellen. "Der Energiemarkt entwickelt sich rasant und wir werden unseren Fokus verstärkt auf Energiedienstleistungen legen“, erklärt Geschäftsführer Henning Schmidt. In Kürze werden wir unser Dienstleistungsangebot für die moinEnergie um den Messstellenbetrieb erweitern. Was viele Letztverbraucher noch nicht wissen – Letztverbraucher haben die Möglichkeit, Ihren Stromzähler austauschen zu lassen. Das Messwesen für Strom und Gas in Deutschland ist bereits seit 2008 liberalisiert. Das bedeutet, dass der ehemalige Monopolist (EWE Netz GmbH) nicht mehr zwingend der Betreiber des Strom- und Gaszählers sein muss. Letztverbraucher können jederzeit Ihren herkömmlichen, meist analogen Zähler durch einen intelligenten Stromzähler (Smart Meter) ersetzen. Der Zählerwechsel wird durch moinEnergie reibungslos abgewickelt. Der große Vorteil für moinEnergie-Kunden mit eingebautem Smart Meter besteht darin, dass zum einen rund 10 % der Kosten gegenüber des grundzuständigen Messstellenbetreibers eingespart werden, und zum anderen Kunden mit Smart Meter ihre Stromkosten immer im Blick haben. Hohe Nachzahlungen gehören somit der Vergangenheit an.